Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei Neubeuern

Beim Abbiegen übersehen: Rennrad kracht in Auto - Kolbermoorer (34) schwer verletzt

Fahrrad-Unfall (Symbolbild).
+
Symbolbild

Ein Unfall ereignete sich am Sonntag (21. August). Beim Abbiegen übersah eine Rentnerin einen Rennradfahrer; es kam zum Zusammenstoß.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Neubeuern - Am Sonntagnachmittag (21. August) kam es in Neubeuern zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Rennrad.

Eine Rentnerin aus dem südlichen Landkreis fuhr mit ihrem Auto über die Sailerbachstraße in Richtung Färberstraße und wollte nach links in Richtung Neubeuern Markt abbiegen. Zur selben Zeit fuhr der 34-jährige Rennradfahrer die Färberstraße in südliche Richtung hinab. Die Rentnerin gibt an, den 34-jährigen Kolbermoorer nicht gesehen zu haben und deswegen gefahren zu sein wodurch es zum Zusammenstoß kam. Der Sportler prallte in die linke Fahrzeugseite des Pkw und wurde mit schweren Verletzungen in ein nahgelegenes Klinikum verbracht.

Das hochwertige Rennrad wurde durch den Unfall stark beschädigt und ist nicht mehr fahrbereit. Die Schadenshöhe beläuft sich insgesamt auf über 10.000 Euro.

Aufgrund der missachteten Vorfahrt erwartet die Rentnerin nun ein Strafverfahren wegen fahrlässigen Körperverletzung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Kommentare