Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Schwerer Unfall auf Baustelle im Landkreis Landshut

Rettungshubschrauber im Einsatz: 100 Meter lange Betondecke stürzt ein - Mehrere Verletzte

Rettungshubschrauber im Einsatz: 100 Meter lange Betondecke stürzt ein - Mehrere Verletzte

Unfall auf der B15 bei Ramerberg

Ungebremst in Auto gekracht - Fünf Verletzte

Ramerberg - Ein Unfall mit gleich mehreren Autos und mehreren Verletzten ereignete sich am Donnerstag auf der B15. Ein 37-jähriger Mann übersah mehrere wartende Autos und krachte ungebremst in die Autoschlange.

Am 30.06.2016 um 13:50 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B15, Gem. Ramerberg, mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.

Auf der B15 wollte ein von Rosenheim kommendes Fahrzeug nach links Richtung Katzbach abbiegen. Um ihm den Abbiegevorgang zu ermöglichen blieb eine 29-jährige Fahrerin mit ihrem PKW stehen. Diese war von Wasserburg kommend Richtung Rosenheim unterwegs.

Hinter ihr standen noch zwei weitere Fahrzeuge als ein 37-jähriger Mann ungebremst mit seinem Fahrzeug samt Anhänger auffuhr. Auf dem Anhänger war ein weiteres Fahrzeug aufgeladen, durch den Aufprall wurde dieses nach vorne geschleudert. Alle drei vor ihm stehenden Fahrzeuge wurden aufeinander geschoben.

Insgesamt waren sieben Personen in den verschiedenen Fahrzeugen gesessen. Fünf von ihnen wurden durch den Unfall leicht verletzt und kamen in das Krankenhaus Wasserburg.

Die Straße wurde für kurze Zeit komplett gesperrt, um die Unfallstelle zu räumen. Bis die Straßenmeisterei vor Ort war, konnte die Straße einseitig befahren werden.

Die Feuerwehr Ramerberg war mit 20 Einsatzkräften vor Ort und regelte den Verkehr. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 70000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare