Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gurt, Airbag und Schutzengel retten drei Burschen

Mintsberg/Schechen - Ein Fahranfänger ist mit seinem neuen Audi auf der Lochfeldstraße in Schechen von der Straße abgekommen. Trotz Überschlägen kamen er und zwei Freunde glimpflich davon.

Am Montagabend gegen 20 Uhr ereignete sich auf der Lochfeldstraße in Schechen, Mintsberg, ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten. Ein 18-Jähriger aus Schechen hatte zwei seiner Freunde an Bord und fuhr mit seinem kürzlich erworbenen Audi von Mintsberg in Richtung Rosenheim. In einer Linkskurve geriet der Führerscheinneuling nach rechts auf das Bankett und verlor die Kontrolle über seinen Pkw. Das Auto prallte in einen Entwässerungsgraben und überschlug sich mehrfach.

Alle Insassen kamen mit Prellungen und Schürfwunden davon und wurden durch den Rettungsdienst in das Klinikum nach Rosenheim gebracht. Da die drei Burschen den Sicherheitsgurt angelegt hatten und sich bei dem Aufprall alle Airbags des Pkw öffneten, blieben schwerere Verletzungen aus. An dem Pkw entstand Totalschaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © gbf/Symbolfoto

Kommentare