Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stephanskirchner (50) kollidiert mit Auto von Haagerin (22)

Vorfahrt am Schloßberg missachtet - Hoher Sachschaden bei Unfall

Ein 50-jähriger Stephanskirchner hat am Montag die Vorfahrt an der Einmündung zur Vogtareuther Straße missachtet und ist dabei mit einer 22-Jährigen aus Haag kollidiert. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut:

Stephanskirchen - Ein 50-jähriger Autofahrer aus Stephanskirchen befuhr mit seinem Pkw am 22. Februar um 8 Uhr die Vierzehnheiligenstraße, eine 22-jährige Autofahrerin aus Haag befuhr mit ihrem Fahrzeug die Vogtareuther Straße. Der 50-Jährige hatte an der Einmündung in die Vogtareuther Straße die Vorfahrt zu beachten.

Er übersah die 22-jährige Autofahrerin und im Einmündungsbereich kam es zum Verkehrsunfall. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt, es entstand aber ein nicht unerheblicher Sachschaden von rund 15.000 Euro. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow/dpa

Kommentare