Unfallflucht im Ortsbereich Oberaudorf

Auto von Pflegedienst angefahren und danach geflüchtet - 5000 Euro Sachschaden

Am Dienstag, den 26. Januar, wurde ein Auto vermutlich von einem Lkw angefahren, der Fahrer flüchtete ohne Kontaktdaten zu hinterlassen. Der Sachschaden beläuft sich auf 5000 Euro. Die Polizei Kiefersfelden sucht jetzt nach Zeugen.

Die Meldung im Wortlaut:

Oberaudorf - Am Dienstag, 26. Januar, zwischen 8 und 13 Uhr wurde im Ortsbereich Oberaudorf ein weißer VW Polo mit auffälliger Lackierung, eines mobilen, ortsansässigen Pflegedienstes angefahren und nicht unerheblich beschädigt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden im Bereich des hinteren rechten Kotflügels bzw. Radlaufs in Höhe von circa 5000 Euro. Das unfallverursachende Fahrzeug entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Beteiligung an dem Verkehrsunfall bekannt zu geben oder die Polizei zu verständigen.

Der Unfall wurde erst im Nachhinein bemerkt, weshalb die Unfallstelle lediglich auf den Ortsbereich Oberaudorf eingrenzbar ist. Aufgrund des Schadensbildes könnte es sich bei dem Unfallverursacher um einen Lkw gehandelt haben. Augenzeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Kiefersfelden unter der Telefonnummer 08033-9740 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Kommentare