Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfallflucht – Täter gestellt

Gmund/Tegernsee - Ein 24-jähriger Waakirchner parkte am 30. Oktober gegen 18.30 Uhr seinen VW-Passat nur drei Minuten vor einer Tankstelle in Gmund, um Zigaretten zu kaufen.

In dieser kurzen Zeit touchierte ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer mit seinem auffälligen gelben VW-Golf mit Tölzer Kennzeichen den Passat und setzte seine Fahrt unbeirrt Richtung Tegernsee fort. Am Passat waren deutliche Kratzspuren an der vorderen Stoßstange erkennbar – Sachschaden ca. 300 Euro.

Eine zivile Fahndungsstreife der Polizeiinspektion Bad Wiessee konnte das Fluchtfahrzeug gegen 20 Uhr auf dem Parkplatz der Seesauna in Tegernsee feststellen. Auch an dem gelben Golf waren Kratzspuren an der hinteren Stoßstange zu erkennen. Als verantwortlicher Fahrzeugführer konnte vor Ort ein 28-jähriger Koch aus Schlehdorf ermittelt werden, der seine Unfallbeteiligung sofort gestand. Seinen Angaben nach hätte er zwar einen Anstoß beim rückwärts Rangieren bemerkt, jedoch keinen Fremdschaden feststellen können, weshalb er seine Fahrt fortsetzte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Wiessee

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare