Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Zeugen

Missglücktes Überholmanöver bei Vogtareuth endet glimpflich

Vogtareuth - Ein Kleinwagenfahrer versuchte am Dienstagmorgen einen Lkw zu überholen - trotz Gegenverkehrs. Alles ging glimpflich aus. Aber der Unbekannte wird nun dennoch von der Polizei gesucht.

Am 23. Januar gegen 9.45 Uhr befuhr ein 64-jähriger Riederinger die Staatsstraße St2359 in Richtung Vogtareuth. Kurz vor der Gemeinde Vogtareuth kam dem Riederinger ein Lkw entgegen. Zur selben Zeit versuchte ein silberner Kleinwagen den Lkw zu überholen.

Als der Kleinwagen ausscherte, musste der 64-jährige Riederinger nach rechts ausweichen, sodass er einen Begrenzungspfosten touchierte.

Der Riederinger konnte seinen Wagen auf der Fahrbahn halten, sodass es zu keinem größeren Sach- beziehungsweise Personenschaden kam. Der Fahrer des silbernen Kleinwagens setzte seine Fahrt unbeirrt fort, ohne am Unfallort zu halten.

Verkehrsteilnehmer, welche den Unfallhergang beobachten konnten, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 08031/2002200 bei der Polizeiinspektion Rosenheim zu melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare