Crash auf St2359

Beim Abbiegen übersehen: Zwei Verletzte nach Unfall bei Vogtareuth

Vogtareuth - Bei einem Unfall auf der St2359 wurden am 3. Februar zwei Personen verletzt.

Pressemeldung im Wortlaut

Ein 45-jähriger Autofahrer aus Vogtareuth befuhr die Kreisstraße RO35 von Schonstett aus kommend in Fahrtrichtung Staatsstraße 2359.

Ein 37-jähriger Autofahrer aus Rott befuhr die Staatsstraße von Stephanskirchen aus kommend in Fahrtrichtung Griesstätt.

Als der Vogtareuther mit seinem VW-Transporter in die Staatsstraße einbiegen wollte, übersah er den vorfahrtsberechtigten VW-Fahrer aus Rott. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die beiden Lenker wurden durch den Aufprall leicht verletzt und zur weiteren ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert.

An den beiden VW entstand Totalschaden im Gesamtwert von rund 6.000 Euro. Aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen wurde die Feuerwehr Vogtareuth alarmiert, auch bei der Bergung und der Verkehrsregelung unterstützte die Feuerwehr die polizeiliche Unfallaufnahme.

Aufgrund des Unfalles war die Staatsstraße für etwa 20 Minuten gesperrt, es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT