Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Donnerstag im Stadtgebiet

Von Kreuzungs-Crash bis zu einer überforderte Parkerin: Viel zu tun für die Rosenheimer Polizei

Unfall
+
Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Rosenheim – Gleich mehrere Unfälle ereigneten sich am Donnerstag (8. September) im Einsatzgebiet der Rosenheimer Polizei.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Unfall Am Wasen gegen 16.30 Uhr

Eine 79-jährige Autofahrerin aus Rosenheim befuhr den Wasen in Rosenheim. Ihr kam ein 56-jähriger Pkw-Lenker aus Miesbach entgegen. Die Rosenheimerin wollte anschließend abbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden Miesbacher. Die Fahrzeuge krachten ineinander, es entstand ein Sachschaden von rund 13.000 Euro.

Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Gegen die Rosenheimerin wurde ein Bußgeldverfahren mit Punkten in Flensburg eingeleitet.

Unfall Miesbacher-/Kufsteiner Straße gegen 16.30 Uhr

Ein 54-jähriger Autofahrer aus Raubling fuhr die Kufsteiner Straße in Fahrtrichtung Rosenheimer Innenstadt entlang. Ein 55-jähriger Pkw-Lenker aus Babensham fuhr die Miesbacher Straße mit seinem Fahrzeug entlang. Der Kreuzungsbereich wird durch eine Ampelanlage geregelt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand übersah der Raublinger das für ihn geltende Rotlicht und fuhr in die Kreuzung ein. Der Babenshamer querte die Kreuzung bei „Grün“ und die Fahrzeuge krachten ineinander. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro. Der Pkw des 55-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Gegen den Raublinger wurde ein Bußgeldverfahren mit Punkten in Flensburg eingeleitet.

Unfall Frühlingsstraße gegen 12 Uhr

Eine 74-jährige Brannenburgerin wollte mit ihrem Pkw aus einer Parklücke im Parkhaus P4 ausfahren. Aufgrund eines Fahrfehlers fuhr sie zunächst vorwärts und krachte dabei gegen das Geländer des Parkhauses. Anschließend legte sie den Rückwärtsgang ein, setzte zurück und stieß daraufhin gegen eine Schutzplanke des Parkhauses. Als sie dann wieder vorwärts fahren wollte, rammte sie einen neben ihr geparkten Pkw eines 52-jährigen Nußdorfers.

Das Geländer und die Leitplanke wurden stark beschädigt, insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro durch die drei Anstöße. Ihr Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Kommentare