Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Holzkirchen

Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt in Warngau: 40-Jähriger mit über 1,6 Promille unterwegs

Warngau - Die Polizei Holzkirchen stoppte am 11. März einen betrunkenen Autofahrer.

Die Meldung im Wortlaut

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle hielt eine Streife der Polizei Holzkirchen am Freitag, 11. März, gegen 23:40 Uhr einen 40-jährigen Warngauer in seinem Mitsubishi an. Bei der Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest, woraufhin ein Atemalkoholtest beim Fahrer durchgeführt wurde. Der Test ergab einen Wert jenseits der 1,6 Promillegrenze. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Pkw verkehrssicher abgestellt. Fahrzeugschlüssel und Führerschein wurden sichergestellt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt.

Den 40-jährigen Warngauer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Hinzu kommen der Entzug der Fahrererlaubnis, eine medizinisch technische Untersuchung (MPU), drei Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg sowie eine entsprechende Geldstrafe. 

Pressebericht der Polizeiinspektion Holzkirchen

Rubriklistenbild: © dpa