Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Dreister Trickdiebstahl -Täter noch nicht identifiziert

Wasserburg - Am Mittwoch halfen offensichtlich mehrere Täter bei einem ausgefuchsten Diebstahl in der Wasserburger Altstadt zusammen. Die Polizei bittet um Mithilfe. 

Am Mittwoch, gegen 13.40 Uhr, stahlen mindestens zwei Täter über 1000 Euro aus einer Ladenkasse. Während ein männlicher Täter sich als Kunden ausgab und die Verkäuferin so in den hinteren Ladenteil lotste, betrat eine zweite Person unbemerkt das Geschäft und räumte die Kasse aus. Die zweite Person kann deshalb nicht beschrieben werden. 

Der Täter, der als Kunde auftrat, ist laut Beschreibung männlich, 165 - 170 cm groß, ein südländischer Typ, dunkel gekleidet und trägt schwarze Schuhe mit auffälliger weißer Sohle

Während dieser Täter zu Fuß noch über die Altstadtbrücke hinaus verfolgt werden konnte, bevor er leider doch entwischte, wurden die entwendeten Geldbörsen in der Gegenrichtung in der Altstadt aufgefunden.

Zeugen, die Angaben zu dem/den Täter(n), oder auch einem Fahrzeug machen können, melden sich bitte bei der Polizei Wasserburg.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT