Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen in Wasserburg

Auto in Grube einer Baustelle „gehüpft“

Wasserburg - Ein 57-jähriger Autofahrer kam von der Straße ab und landete anschließend in einer Baugrube einer Baustelle. 

Die Polizeimeldung im Wortlaut:


Am Freitagabend kam es im Bereich des Kreisverkehrs in der Rosenheimer Straße (Burgerfeld) zu Verkehrsbehinderungen wegen eines Verkehrsunfalls.

Ein 57jähriger aus Wasserburg fuhr aus bisher noch nicht geklärten Gründen zunächst von Eiselfing kommend in den Kreisverkehr an der Rosenheimer Straße, hob am Randstein ab und „sprang“ anschließend in die Baugrube der Baustelle an der Watzmannstraße.


Der Fahrer kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Das Fahrzeug musste mittels Autokran geborgen werden.

Die Höhe des entstanden Sachschadens steht noch nicht fest, da auch Teile des Baustellenequipments beschädigt wurde, dürfte aber im unteren fünfstelligen Bereich liegen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance (Symbolbild)

Kommentare