Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall mit Folgen am Burgerfeld in Wasserburg

Igel sorgt für Führerschein-Entzug von Wasserburger (49)

Wasserburg - In der Nacht auf Donnerstag, 24. September, kurz nach Mitternacht, fuhr ein alkoholisierter Pkw-Fahrer im Burgerfeld gegen ein geparktes Auto - mit Folgen:

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Durch Zeugen des Unfalls konnte der 49-jährige Wasserburger zunächst angehalten und die Polizei verständigt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Wasserburger einen Wert von etwa 0,5 Promille. Der Führerschein wurde vor Ort sichergestellt und der 49-Jährige musste zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden von geschätzt insgesamt 15.000 Euro. Dem Wasserburger, gegen den ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehr eingeleitet wurde, droht nun eine längere, führerscheinfreie Zeit. Der Unfallverursacher gab als Unfallursache einen Igel an, der die Straße überquerte. Der Igel habe den Unfall unbeschadet überstanden, so der 49-jährige Wasserburger.

Pressemitteilung Polizei Wasserburg

Rubriklistenbild: © Armin Weigel/dpa

Kommentare