Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf der B15 überschlagen

Wasserburg - Ein junger Rosenheimer hat am Sonntag die Straßensituation auf der B15 unterschätzt. Beim Überholen verlor er die Kontrolle über sein Auto und überschlug sich.

Ein 20-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim befuhr am Sonntagnachmittag, den 2. Juni, mit seinem BMW die B15 aus Richtung Rosenheim kommend in Richtung Haag.

Am Attler Berg überholte er laut Zeugen trotz strömendem Regen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit zwei Fahrzeuge, kam dabei mit seinem Wagen auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und geriet auf das rechte Bankett, wo das Auto gegen ein Verkehrszeichen prallte und sich dann überschlug.

Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum Wasserburg. An seinem Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Zur Bergung des Fahrzeuges musste die B15 kurzzeitig gesperrt werden. Die Feuerwehr regelte den Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa