Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Was wollte der Täter in Wasserburg?

Einbrecher rührt Blanko-Kennzeichen nicht an

Wasserburg - Am Wochenende brach ein unbekannter Täter in ein Geschäft für Kfz-Schilder ein. Er entwendete jedoch lediglich den Möbeltresor und hatte es wohl nicht auf die Schilder abgesehen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Wie am 26. Juni in der Früh entdeckt wurde, brach ein bislang unbekannter Täter am vergangenen Wochenende in ein Geschäft für Kennzeichen- Schilder im Staudhamer Feld ein. Der Täter brach einen Möbeltresor aus der Verankerung und entwendete diesen. 

Die Blanko-Kennzeichenschilder blieben unangetastet. Die Beute betrug nur einen kleineren Geldbetrag, während sich der Sachschaden auf rund 2.500 Euro belaufen dürfte, da zusätzlich die Eingangstür beim Aufhebeln durch den Täter erheblich beschädigt wurde. 

Die Polizei Wasserburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Bei möglichen Täterhinweisen wird um eine Mitteilung an die Polizeidienststelle Wasserburg am Inn gebeten. Die Telefonnummer lautet 08071/9177-0.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare