Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gefährliche Körperverletzung: Zeugen dringend gesucht

Wegen Zivilcourage jetzt im Krankenhaus

Wasserburg - Nachdem ein Mann Zivilcourage zeigte und einer jungen Frau zu Hilfe eilte, wurde er brutal zusammengeschlagen. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstags wurde in Wasserburg am Inn ein Mann brutal zusammengeschlagen, nachdem er einer jungen Frau zu Hilfe geeilt war. Der Geschädigte muss in einem Krankenhaus stationär behandelt werden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen ereignete sich die Tat zwischen 04 Uhr und 05 Uhr im Bereich der Schustergasse. Die dunkelhäutigen Täter sind nach wie vor unbekannt. Zeugen, die sich in besagter Nacht im Bereich des Tatorts aufhielten, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei Wasserburg unter Telefon 08071/91770 zu melden.

Nach den bisherigen Ermittlungen ist es sehr wahrscheinlich, dass unbeteiligte Personen den Vorfall zum Teil mitverfolgt hatten.

Jeder Hinweis kann wichtig sein. Auch die Identität der jungen Frau, für die sich das Opfer eingesetzt hatte, ist der Polizei leider nicht bekannt. Sie könnte entscheidend zur Aufklärung des Falles beitragen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waserburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare