Pressemeldung Polizei Wasserburg

Fast drei Promille! Orientierungsloser Mann sucht verzweifelt nächsten Zug

Wasserburg - Am Dienstagmittag durfte ein stark betrunkener Mann seinen Rausch - anstatt in seinem Bett - bei der Polizei ausschlafen.

Am Dienstagmittag musste die Polizei wegen einer alkoholisierten Person ausrücken. Beim Bahnhof in Reitmehring wurde ein volltrunkener Mann angetroffen, welcher im Zug eingeschlafen war und hilflos den nächsten Zug nach München suchte. Dies war jedoch nicht möglich, da der Mann schließlich mit dem letzten Zug schon ankam. Pech gehabt.

Zu seinem eigenen Schutz wurde er aufgrund des hohen Alkoholpegels von beinahe drei Promille und der noch recht kalten Nacht in Gewahrsam genommen. So konnte er in der Zelle seinen Rausch ausschlafen. Ein Richter wurde zur Bestätigung des Gewahrsams verständigt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser