Opfer (55) in Wasserburg schwer verletzt

Audi-Raser (34) rammt Fußgänger mit hoher Geschwindigkeit - und flüchtet

Raser (Symbolbild)
+
Raser (Symbolbild).

Ein ganz schlimmer Fall von Fahrerflucht hat sich am späten Mittwochabend, 17. Februar, in der Megglestraße in Reitmehring ereignet. Ein Mensch wurde dabei schwer verletzt.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Wasserburg - Am 17. Februar, gegen 22 Uhr, fuhr ein 34-Jähriger aus dem Gemeindebereich Edling mit seinem schwarzen Audi mit hoher Geschwindigkeit aus dem Parkplatz der Firma Meggle in Reitmehring auf die Megglestraße. Dabei erfasste er mit seinem Wagen einen 55-jährigen Fußgänger, der gerade das Firmengelände Meggle verließ und verletzte ihn schwer. Der 34-jährige Audi-Fahrer flüchtete anschließend.

In Zusammenarbeit mit der Firma Meggle und aufmerksamen Zeugen konnte der 34-Jährige schnell als Unfallflüchtiger ermittelt werden und noch am selben Abend von der Polizei in Wasserburg bei seinem Vater angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Das Unfallopfer erlitt bei dem Unfall mehrere Knochenbrüche. Der 55-Jährige wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Gegen den Unfallfahrer wurden umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. So wurde unter anderem eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein und der schwarze Audi wurden sichergestellt.

Pressemitteilung Polizei Wasserburg

Kommentare