Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Einbrüche in Büros

Miesbach - Am Montag, gegen 22.00 Uhr, wurde ein Bewohner in der Oskar-von-Miller-Straße durch dumpfe Geräusche aufmerksam.

Von seinem Balkon war aber nichts zu sehen. Nach einem weiteren Geräusch gegen 22.30 Uhr sah er wieder vom Balkon herunter und sah jetzt einen Mann vom Haus weggehen und zwischen Büschen verschwinden. Der Mann sagte noch „Grüß Gott“, schaute aber nicht zum Balkon. Der Bewohner schaute anschließend nach dem Rechten und stellte fest, dass ein Fenster einer Baufirma im Erdgeschoss aufgebrochen war.

Laut Geschäftsinhaber wurde aus dem Büro wurde aber nichts entwendet. Am Fenster entstand ein Schaden von ca. 200 €. Beschreibung des Täters: 195 cm groß, kräftige Figur, dunkel / schwarz gekleidet, hatte eine Schimütze auf.

In der gleichen Nacht wurde aus einem Büro einer Baufirma in der Wallenburger Straße eine graue Registrierkasse mit Wechselgeld gestohlen. Eine Türe war nur zugezogen und diese konnte der Täter öffnen, ohne Schaden anzurichten. Der Gesamtwert wurde auf ca. 600 € geschätzt.

Möglicherweise besteht zwischen beiden Taten ein Zusammenhang.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare