Abenteuerreise vom Irschenberg an die Adria

Irschenberg - Zu einer Abenteuerreise vom Irschenberg an die Adria treten am Freitag zwölf Kinder und Jugendliche und fünf Betreuer aus dem Caritas Kinderdorf an.

Zwölf Kinder und Jugendliche zwischen elf und 17 Jahren und fünf Betreuer aus dem Caritas Kinderdorf Irschenberg, werden am Freitag eine pädagogische Abenteuerreise antreten.

Ihr Ziel: Sie wollen innerhalb von drei Wochen die Strecke vom Irschenberg bis an die italienische Adria ausschließlich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per Schlauchboot bewältigen.

Seit einem halben Jahr haben sich die Kinder intensiv mit Bergtouren und Lauftraining auf die 400 Kilometer Strecke vorbereitet. Ziel der Abenteuerreise ist die Förderung sozialer Kompetenzen und die Konfliktbewältigung. Schirmherr der Veranstaltung ist der Extremsportler und Bergsteiger Thomas Huber von den „Huberbuam“.

Radio-Charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare