Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Streckensperrung: Viele Verspätungen

Rosenheim - Wegen eines Einsatzes am Bahnübergang in Krottenmühl war die Bahnstrecke Rosenheim-Bad Endorf komplett gesperrt. Es kam zu erheblichen Behinderungen:

UPDATE, Dienstag, 7 Uhr:

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Nachfrage von rosenheim24.de mitteilte, ist bei dem Vorfall eine männliche Person ums Leben gekommen. Fremdverschulden kann laut Polizei ausgeschlossen werden.

UPDATE 18.06 Uhr:

Die Sperrung der Bahnstrecke wurde mittlerweile aufgehoben. Noch Stunden später waren auf den Bahnstrecken zwischen München - Salzburg und München - Kufstein die Auswirkungen der vorübergehenden Sperre zu spüren: Mehrere Züge im Berufsverkehr starteten mit Verspätungen!

Vorbericht 16.19 Uhr:

Betroffen sind die Verbindungen München über Rosenheim nach Salzburg, München über Rosenheim nach Kufstein und München über Holzkirchen nach Rosenheim.

Service: 

Störungsmeldung Meridian

Nach ersten Einschätzungen könnte die Sperre der Bahnstrecke aber noch länger dauern. Es wurde ein Schienersatzverkehr eingerichtet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare