SEV für Haltestellen Aßling, Großkaro und Ostermünchen

Bauarbeiten auf Zugstrecke Rosenheim-München führen zu Fahrplanänderungen ab 13. November

Holzkirchen - Die DB Netz AG führt Bauarbeiten durch, die vom 13. November (Freitag) bis 16. November (Montag) sowie dann nochmals vom 20. November (Freitag) bis 27. November (Freitag) Auswirkungen auf die Zugverbindungen der BRB im Netz Chiemgau-Inntal haben.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Bauarbeiten bedeuten Fahrplanänderungen und Ersatzverkehr: Die Züge aus Kufstein verkehren ab Rosenheim gemeinsam mit den Zügen aus Salzburg und fahren direkt und nur mit Unterwegshalt in Grafing Bahnhof nach München. Die Halte Großkarolinenfeld, Ostermünchen und Aßling werden mit Bussen im Schienenersatzverkehr (SEV) bedient, sodass Fahrgäste in Rosenheim und Grafing in die Züge umsteigen können.

In zeitlichen Randlagen muss die Strecke zwischen Rosenheim und Ostermünchen beziehungsweise zwischen Rosenheim und Grafing vollständig gesperrt werden und es ist kein Zugverkehr möglich. Daher werden auch hier Busse im Schienenersatzverkehr eingesetzt.

Pressemeldung Bayerische Oberlandbahn GmbH

Rubriklistenbild: © Matthias Balk

Kommentare