Wetteraussichten für das Wochenende

Bunter Wetter-Mix: Sonne, Wolken und eine Unwetterwarnung

Südostbayern - Wie wir das Wetter in der Region am Wochenende? In diesem Ticker halten wir Sie über die aktuelle Wetterlage in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein, Mühldorf, Altötting und dem Berchtesgadener Land auf dem Laufenden.

Das Wetter zeigt sich in der südostbayerischen Region am Wochenende sehr freundlich mit viel Sonnenschein. Am Samstagvormittag (23.11.) haben wir nach Auflösung der letzten Nebelfelder Temperaturen zwischen 4 und 6 Grad. Zum Nachmittag hin steigen die Temperaturen auf Höchstwerte zwischen 14 und 15 Grad, weiterhin bei sehr viel Sonne und nur wenigen "Dekowolken". Das berichtet der Unwetterservice Südostbayern (Facebook - Website)


Die Nacht zum Sonntag (24.11.) wird mit 4-5 Grad wieder relativ frisch, das ist aber normal für diese Jahreszeit. Besonders, da es weiterhin klar sein wird. Nur im Berchtesgadener Land ziehen ein paar Wolkenfelder durch. In ungünstigen Lagen können die Temperaturen aber auch auf Werte um den Gefrierpunkt sinken. Auch sind in der Nacht weiterhin teilweise sehr dichte Nebelfelder möglich. 


Der Deutsche Wetterdienst hat für die Berge und den direkten Alpenrand eine Wind- beziehungsweise Sturmwarnung herausgegeben. Dies betrifft besonders die Bergwanderer, denn je höher man steigt, desto höher werden die Windgeschwindigkeiten. Auf den Gipfeln sind Geschwindigkeiten von 100 km/h und höher möglich, aber auch in den bekannten Föhntälern können Geschwindigkeiten bis zu 80 km/h in Böen auftreten. Weiter im Flachland spielt der Wind meist keine Rolle. An den Bergen sind aber noch Böen um die 40 km/h möglich. Dieser Wind wir uns auch am Sonntag noch begleiten.

Der Sonntagvormittag startet mit viel Sonne und Temperaturen zwischen 4 und 7 Grad. Nur in Berchtesgadener Land und direkt an den Bergen sind ein paar Wolkenfeldern unterwegs. Zum Nachmittag hin ändert sich an der Wetterlage wenig, nur die Temperaturen steigen auf angenehme Werte zwischen 13 und 16 Grad. In der Nacht zu Montag (25. 11.) ziehen allerdings vermehrt Wolken auf, besonders die nördlichen Landkreise werden bedeckt sein. In den südlichen Landkreisen ist es heiter bis wolkig. Die Temperaturen sinken auf Werte zwischen 2 und 3 Grad. Es ist auch wieder mit Nebelfeldern zu rechnen.

UWS

Rubriklistenbild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa (Symbolbild)

Kommentare