Bis zum Wochenende wird's ungemütlich

Diese Woche fällt ins Wasser: Nasskaltes Herbstwetter steht der Region bevor

  • schließen

Südostbayern - Wie wird das Wetter in der Region? Der Herbst zeigt sich nicht gerade von seiner schönsten Seite: Statt einem goldenen Herbst begleitet von Sonnenstrahlen, heißt es eher warm einpacken und bloß den Schirm nicht vergessen.

Von einem goldenen Herbst ist bislang keine Spur in Sicht, eher das Gegenteil ist diese Woche in der Region der Fall. 

Das Wetter am Montag 

Die neue Kalenderwoche beginnt am Montagvormittag (7. Oktober) in Südostbayern regnerisch und kalt. So erreichen die Temperaturen lediglich Werte zwischen 6 Grad in den Landkreisen Traunstein, Mühldorf und Altötting sowie jeweils 7 Grad Celsius im Landkreis Rosenheim und dem Berchtesgadener Land. Während in den Nachmittagsstunden der Himmel in den Landkreisen Mühldorf und Altötting bedeckt ist, muss in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und dem Berchtesgadener Land mit weiteren Regenfällen gerechnet werden. Die Höchstwerte erreichen nur Werte zwischen 8 Grad im Landkreis Traunstein und maximal 9 Grad Celsius in den übrigen Landkreisen Südostbayerns, so der Unwetterservice Südostbayern (Website/Facebook).

Im Osten und Nordens Deutschland musste am Morgen wegen Minusgraden sogar gekratzt werden, berichtet Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber wetter.net.

Der DWD hat auf seiner Website eine Warnung vor markantem Wetter der Stufe 2 veröffentlicht. Diese betrifft den Landkreis Rosenheim, aber auch in Traunstein und Bad Reichenhall ist das Wetter verregnet und kühl.

Die Nacht zum Dienstag bleibt trocken. Bei einem leicht bewölktem Himmel in allen Landkreisen sinken die Temperaturen auf 5 Grad in den Landkreisen Traunstein und Altötting und jeweils 4 Grad Celsius in den Landkreisen Berchtesgadener Land, Mühldorf und Rosenheim ab.

Wetterumschwung am Dienstag

Am Dienstagvormittag (8. Oktober) ist es in der gesamten Region leicht bewölkt und trocken. Die Temperaturen erreichen 6 Grad im Berchtesgadener Land, 7 Grad Celsius in den Landkreisen Traunstein und Mühldorf und 8 Grad Celsius im Landkreis Rosenheim. In den Nachmittagsstunden nimmt die Bewölkung zu und es ist bedeckt in Südostbayern. Die Höchstwerte erreichen Werte zwischen 15 Grad in den Landkreisen Traunstein, Rosenheim, Mühldorf und Altötting sowie 17 Grad Celsius im Berchtesgadener Land. 

In der Nacht zum Mittwoch setzt in der gesamten Region wieder Regen ein. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 9 Grad im Berchtesgadener Land und Maximal 11 Grad Celsius in den Landkreisen Rosenheim und Altötting.

Weiterer verregneter Mittwoch in Südostbayern? 

Mittwochvormittag (9. Oktober) regnet es weiterhin in der gesamten Region Südostbayerns. Die Temperaturen liegen zwischen 10 und 11 Grad Celsius in Südostbayern. Auch am Nachmittag bleibt der Regen in der Region. Die Werte erreichen aber kaum mehr als 10 bis 12 Grad Celsius. 

In der Nacht zum Donnerstag klingt der Regen ab und es muss mit einem bedecktem Himmel gerechnet werden. Die Tiefstwerte erreichen 8 bis 9 Grad Celsius in der Region. 

Donnerstag Endlich Regenpause? 

Während am Donnerstagvormittag (10. Oktober) in den Landkreisen Mühldorf und Altötting noch vereinzelte Regenschauer aktiv sind, bleibt es in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und dem Berchtesgadener Land trocken bei bedecktem Himmel. Die Temperaturen erreichen einheitliche 8 Grad Celsius in der südostbayerischen Region. Zum Nachmittag kommt in der gesamten Region die Sonne zum Vorschein. Bei einem leicht bewölktem Himmel steigen die Höchstwerte auf 13 Grad im Landkreis Traunstein, 14 Grad in den Landkreisen Mühldorf und Altötting, 15 Grad Celsius im Landkreis Rosenheim und bis 17 Grad im Berchtesgadener Land. 

Besonders in der Nacht zum Freitag muss im Landkreis Rosenheim mit Nebel gerechnet werden. In den übrigen Landkreisen ist es dagegen Bedeckt. Die Tiefsttemperaturen erreichen Werte zwischen 5 Grad im Berchtesgadener Land, 6 Grad im Landkreis Traunstein und jeweils 7 Grad Celsius in den Landkreisen Rosenheim, Mühldorf und Altötting.

Kommt am Wochenende endlich der goldene Herbst?

Auch wenn das Wetter unter der Woche nicht sonderlich einladend wird, ist Dominik Jung positiv gestimmt: „Trotzdem dürfen wir uns freuen. Nach den wechselhaften und ziemlich nassen Tagen und lokal frostigen Nächten, dürfen wir vor dem Winter noch mal Sonne und etwas Wärme tanken“. Zum Wochenende wird das Wetter also endlich wieder fröhlicher. Laut Jung könnten es in Deutschland sogar 24 oder 25 Grad werden. 

ics//Unwetterservice Südostbayern

Rubriklistenbild: © Montage: dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT