Skigebiet Sudelfeld will eine neue Gondelbahn

"In zwei bis drei Jahren muss etwas passieren"

Bayrischzell/Oberaudorf - Im Skigebiet am Sudelfeld denken die Verantwortlichen bereits fleißig an die Zukunft und haben große Pläne. Es soll eine Gondelbahn entstehen, die Bayrischzell mit dem Oberen Sudelfeld verbinden soll.

"In zwei bis drei Jahren muss etwas passieren", sagte Sprecher Egid Stadler, gleichzeitig zweiter Bürgermeister von Bayrischzell, dem Oberbayerischen Volksblatt. Hintergrund der Pläne sind unter anderem die Vorkommnisse im vergangenen Winter, als viel Schnee, Schneebruch oder Lawinen immer wieder für Sperrungen der Bundesstraße sorgten, die direkt ins Skigebiet führt. Damit konnten die Wintersportler nur mit dem über 70 Jahre alten Einer-Sessellift von Bayrischzell aus ins Skigebiet gelangen.

Die genauen Pläne für die neue Gondelbahn stehen noch nicht fest. Angedacht war laut OVB ursprünglich sogar, die Talstation in unmittelbarer Nähe des Bayrischzeller Bahnhofs zu errichten. Nach Anwohnerprotesten wurde diese Idee aber wieder verworfen. Auf alle Fälle soll die neue Gondelbahn auch im Sommer eine Attraktion werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayrischzell

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT