Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brand in Nendlberg war gelegt!

+

Nendlberg/Prutting - Das Feuer in der Nacht zum Dienstag in Nendlberg (Gemeinde Prutting) ist absichtlich gelegt worden.

Das teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd jetzt auf Anfrage von rosenheim24 mit. Die Kriminalpolizei ist vor Ort und ermittelt, aber es sei "definitiv von einer vorsätzlichen Brandlegung auszugehen".

Eine etwa 100 qm große landwirtschaftliche Geräte- und Lagerhalle geriet in der Nacht zum Dienstag gegen 2.30 Uhr in Nendlberg in Brand.

Brand in Nendlberg

 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre

Weil der Brand relativ schnell bemerkt worden war, konnte Schlimmeres verhindert werden. Das Feuer griff vom Brandherd aus schnell auf das Dach über. Dank des schnellen Eingreifens der umliegenden Feuerwehren war das Feuer schnell gelöscht und es konnte ein Übergreifen auf den unmittelbar angrenzenden Fichtenwald verhindert werden. Der Sachschaden beläuft sich laut ersten Schätzungen der Polizei auf rund 15.000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat jetzt die Ermittlungen übernommen.

jre/df

Kommentare