Geringe Beteiligung - Intensiver Austausch

Brannenburg - Trotz geringer Beteiligung gestaltete sich die Jungbürgerversammlung in Brannenburg zu einem intensiven Austausch zwischen Erwachsenen und Jugendlichen.

Bürgermeister Mathias Lederer informierte im Diakoniehaus über die derzeitigen Baumaßnahmen in der Gemeinde und die seit der letzten Jungbürgerversammlung geleisteten Verbesserungen. 

Auf Wunsch der Jugendlichen wurde im letzten Jahr die Skateranlage auf Vordermann gebracht, kleinere Ausbesserungsarbeiten werden in den Ferien noch erledigt. Für die Spielplätze in Tannerhut und am Lutzenfeld wurden weitere Gerätschaften gekauft. In der im letzten Jahr entstandenen „Jugendbroschüre“ stellen sich alle Brannenburger und Flintsbacher Vereine mit ihren Angeboten für Jugendliche vor und verweisen auf die jeweiligen Ansprechpartner.

Lesen Sie mehr dazu in der Donnerstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare