"Braucht Samerberg ein Vier-Sterne-Hotel?"

+
Eindrücke von den aktuellen Proben zum Theater „Der Aufschwung“.

Samerberg - "Braucht Samerberg ein Vier-Sterne-Hotel?" - Diese Frage stellte sich die Theatergruppe des Trachtenvereins Hochries-Samerberg.

„Braucht der Samerberg ein Vier-Sterne-Hotel oder reichen die bisherigen zwei Drei-Sterne-Hotels?“ – diese Frage steht im Mittelpunkt einer Gemeinderatssitzung, die von der Theatergruppe des Trachtenvereins Hochries-Samerberg inszeniert wird. Traditionell spielen die Theaterleute vom Trachtenverein Grainbach zu Weihnachten und zum Jahreswechsel ein heiteres Stück. Heuer kommt eine bayerische Komödie zur Aufführung, die von Theaterleiter Peter Wiesholzer eigens für den Samerberger „Bedarf“ geschrieben worden ist.

Wie sehr die Anschauungen und Interessen bei der zentralen Frage nach einem hochwertigen Sterne-Hotel auseinandergehen, ob ein finanzspritziger Investor gefunden wird und wie das Stück mit dem Titel „Der Aufschwung“ letztendlich ausgeht, das alles kann genüsslich bei der Premiere am Stephanitag, 26. Dezember, erstmals betrachtet werden.

Weitere Aufführungen – jeweils um 20 Uhr im Saal des Gasthauses Maurer in Grainbach – sind für den 27. Dezember, 29. Dezember, 2. Januar und 3. Januar vorgesehen. Der Kartenvorverkauf findet heuer nur an wenigen Tagen und zwar vom Dienstag, 6. Dezember, bis Freitag, 9. Dezember, bei der Raiffeisenbank in Törwang, Telefon 08032 / 97660, statt. Weitere Karten sind an der Abendkasse an den Veranstaltungstagen ab 19 Uhr erhältlich.

Pressemitteilung hö

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT