Chlorung in Großkarolinenfeld wird eingestellt

Großkarolinenfeld - Für die Gemeinde Großkarolinenfeld wird die Chlorung des Trinkwassers zum Oktober eingestellt. Für die Wasserqualität will man jetzt Maßnahmen ergreifen:

Lesen Sie auch:

Keime im Trinkwasser geben Rätsel auf

Noch zwei Monate Chlor

Trinkwasser: Landratsamt macht Nägel mit Köpfen

Das Landratsamt Rosenheim wird die angeordnete Chlorung des Trinkwassers im Versorgungsbereich der Gemeinde Großkarolinenfeld zum 1. Oktober einstellen.

Der Geruch von Chlor kann im Trinkwasser, aufgrund der langen Versorgungsleitungen, noch ein paar Tage anhalten.

Für die Zukunft will man sämtliche mögliche Maßnahmen ergreifen, um auf Dauer die Gemeinde mit unbehandeltem Trinkwasser versorgen zu können, so Bürgermeister Bernd Fessler in seiner Pressemitteilung.

Pressemitteilung Bürgermeister Fessler - Gemeinde Großkarolinenfeld

Aus dem Archiv:

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare