Diskussion um Verkehrsberuhigung

Pruttting - Eine Diskussion über Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung auf der Strecke von Prutting-Edling gibt es aktuell in der Gemeinde Prutting.

Für die Errichtung eines Geh- und Radweges von Prutting nach Edling mit Verbreiterung der Gemeindestraße lag in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats das Ergebnis der Ausschreibung vor. Über die Vergabe wird in der nächsten Sitzung entschieden. Ausführlich diskutiert wurde, wie zu schnell fahrenden Autofahrern auf der dann neu ausgebauten Straße Einhalt geboten werden kann.

Dazu lag dem Gremium ein von 67 Haidhamer Bürgern unterschriebener Brief vor, in dem sie verkehrsberuhigende Maßnahmen fordern. Anton Maier verteidigte die geplanten sechs Meter Fahrbahnbreite - die seien für landwirtschaftliche Fahrzeuge, die knapp über drei Meter breit sind, nötig. Fritz Meisinger ärgerte sich, dass der Planer verkehrsbremsende Maßnahmen vorgeschlagen hat, ohne vorher die Räte zu fragen. Die vorgelegten Maßnahmen seien völlig unzureichend.

Lesen Sie mehr dazu in der Samstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Lesen Sie mehr dazu in der Samstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare