Bahn-Umleitung wegen Gleisbauarbeiten

Rosenheim - Auf der Bahnstrecke zwischen München und Rosenheim gibt's ab nächster Woche Schienenersatzverkehr und Verspätungen. Mehr Informationen gibt's hier:

Wegen Gleisbauarbeiten in Ostermünchen ist die Kapazität der Bahnstrecke zwischen München und Rosenheim stark eingeschränkt. Zur Entlastung werden deshalb etliche Züge über Holzkirchen und die Mangfalltalbahn umgeleitet. Aus diesem Grund fahren von Sonntag, 31. Juli bis Montag, 8. August und von Donnerstag, 18. bis Dienstag, 23. August, jeweils ganztägig die Regionalbahnen nur noch ungefähr im Zwei-Stundentakt zwischen Holzkirchen und Rosenheim.

Finden Sie hier genauere Informationen zu den Änderungen der Ab- und Ankunftszeiten:

Fahrplanänderung der Strecke München – Rosenheim – Salzburg

Fahrplanänderung der Strecke Grafing – Ebersberg – Wasserburg

Fahrplanänderung der Strecke München – Rosenheim – Kufstein Fahrplanänderung der Strecke Holzkirchen – Rosenheim

Fahrplanänderung der Strecke München – Mühldorf

Verona München – Kufstein – Innsbruck – Bozen (Verona-Venezia-Milano)

Die restlichen Regionalbahnen werden durch Busse ersetzt. Die Reisenden werden gebeten, die früherer Abfahrt beziehungsweise spätere Ankunft der Busse um etwa eine halbe Stunde zu beachten.

Die Baustelleninformationsbroschüre ist im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten online gestellt. Die Fahrgastinformation erfolgt anhand von Aushängen an den Bahnhöfen. Die Deutsche Bahn informiert Ihre Kunden auch am Telefon unter der Servicenummer 0180 / 5996633 (14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 42 ct/Min).

Pressemeldung Deutsche Bahn

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare