Filmteam feiert Bergfest

Matthias Brandt sagte ob der vorzüglichen Aufnahme-, Landschafts- und Witterungsbedingungen: „Zum Samerberg, da komme ich bestimmt wieder mal her!“.
+
Matthias Brandt sagte ob der vorzüglichen Aufnahme-, Landschafts- und Witterungsbedingungen: „Zum Samerberg, da komme ich bestimmt wieder mal her!“.

Samerberg – Seit zehn Tagen werden bei überaus günstigster Herbstwitterung die Aufnahmen zum Film "Polizeiruf 110" in verschiedenen Orten des Samerbergs gemacht.

Das bei größeren Filmprojekten traditionelle „Bergfest“ zur Mitte der Produktionszeit war für Bürgermeister Georg Huber von der Gemeinde Samerberg willkommener Anlass, um wieder einmal bei den mehrwöchigen Dreharbeiten für den Film „Polizeiruf 110“ vorbeizuschauen. Seit zehn Tagen werden bei überaus günstigster Herbstwitterung die Aufnahmen in verschiedenen Orten des Samerbergs unter der Regie von Hans Steinbichler gemacht. Die gemütliche „Bergfeier auf dem Samerberg“ wurde im Gasthaus Maurer in Grainbach organisiert; Der Gasthof war selbst mehrere Tage Ort der Aufnahmen und damit des Filmgeschens.

Bei seinem Besuch bedankte sich Bürgermeister Huber sowohl beim Regisseur, aus dem rund 50 Personen bestehenden Gesamt-Team sowie bei den Schauspielern. Matthias Brandt sagte ob der vorzüglichen Aufnahme-, Landschafts- und Witterungsbedingungen: „Zum Samerberg, da komme ich bestimmt wieder mal her!“. Unsere Aufnahme zeigt von links Schauspieler und Kabarettist Andreas Giebel, Bürgermeister Georg Huber, Schauspieler Matthias Brandt und Regisseur Hans Steinbichler.

Kommentare