Hochwasser: Bruckmühl zahlt Teil der Kosten

Bruckmühl - Die Gemeinde Bruckmühl wird höchstwahrscheinlich doch einen Teil der Kosten übernehmen, die bei Maßnahmen zum Hochwasserschutz an der Mangfall entstanden sind.

In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Donnerstag wurde noch einmal über Forderung der Regierung von Oberbayern gesprochen. Die Regierung hatte die Bergung und Entsorgung von Verunreinigungen in der Mangfall im Rahmen des Hochwasserschutzes übernommen. Dabei sind Kosten von insgesamt 880.000 Euro entstanden. Den Teil von 175.000 Euro sollte die Gemeinde tragen. Allerdings wurde dem noch nicht nachgekommen. Kommenden Donnerstag soll im Gemeinderat ein endgültiger Beschluss gefasst werden.

radio-charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare