"Georg-Dax-Stiftung" schüttet 60.000 Euro aus

Stiftung, verleiht, Geld
+
Holten den Georg-Dax-Preis im Doppelpack: Alexandra (links) und Martina Helwig im Bild mit Kommerzialrat Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Kathrein.

Rosenheim - Der doppelte Abiturjahrgang machte in diesem Jahr auch nicht vor der Georg-Dax-Stiftung halt. 120 Mal verlieh Vorsitzender Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Kathrein den Preis.

Ursprünglich waren es jährlich knapp um die 50 Schülerinnen und Schüler, die in den Genuss der Ausschüttungen kamen. Im vergangenen Jahr schnellte die Zahl schon auf 81 hoch, 2011 bot die Stiftung nun die Rekordsumme von 60.000,- Euro auf: 120 Mal konnte Stiftungsratsvorsitzender Kommerzialrat Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Kathrein die mit jeweils 500,- Euro dotierten Schecks übergeben. Die schwere Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2009 habe auch beim Antennenspezialisten in Rosenheim den Umsatz um 17 Prozent eingebremst. Kathrein: "Mit verstärkten Anstrengungen und mit erheblichen Investitionen in neue Produkte und Geschäftsmöglichkeiten holen wir den Einbruch erst langsam wieder auf." Das Unternehmen wolle 2011 wieder die Zahlen erzielen, die schon 2008 erreicht waren. Die Tradition der Georg-Dax-Stiftung sei dennoch gleichbleibend fortgesetzt worden.

"Georg-Dax-Stiftung" schüttet 60.000 Euro aus

Kathrein , Verleihung , Preis
Hatten eine glatte 1,0 im Abitur: (vorne, von links) Marion Daxer, Katharina Fahrenschon, Carina Friedel und Simone Plesch mit (hinten, von links) Matthias Grundei, Sara Schaumberg und Paul Stäbler mit Werner Zettl und Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Kathrein. © Katharina Schmid/Rudolf Sonnleitner
Kathrein , Verleihung , Preis
120 Einserschülerinnen und -schüler kamen in diesem Jahr jeweils in den Genuss von 500,- Euro. Links im Bild: Werner Zettl, Stiftungssekretär der Georg-Dax-Stiftung mit Stiftungsvorstand Kommerzialrat Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Kathrein. © Katharina Schmid/Rudolf Sonnleitner
Kathrein , Verleihung , Preis
Erfolgreiche ehemalige Auszubildende von Kathrein: (vorne von links) Sebastian Ludwig, Maria Kirchlechner, Michaela Jäger, Stephan Demmel und Peter Blickenberger mit (hinten, von links) Tobias Schmid, Michael Dörndl, Stiftungssekretär Werner Zettl, Kommerzialrat Prof. Dr. Dr. h.c Anton Kathrein, Benedikt Häusler und Christopher Dreimol sowie Alfred Thunig, Leiter der Aus- und Weiterbildung der KATHREIN-Werke KG. © Katharina Schmid/Rudolf Sonnleitner
Kathrein , Verleihung , Preis
Holten den Georg-Dax-Preis im Doppelpack: Alexandra (links) und Martina Helwig im Bild mit Kommerzialrat Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Kathrein. © Katharina Schmid/Rudolf Sonnleitner
Kathrein , Verleihung , Preis
Der ehemalige Kathrein-Azubi Andreas Kink aus Frasdorf holte sich bereits zum dritten Mal einen Georg-Dax-Preis in Höhe von 500,- Euro ab. © Katharina Schmid/Rudolf Sonnleitner

Kathrein: "Die Georg-Dax-Stiftung nimmt nicht aktiv am Wirtschaftgeschehen teil. Sie ist auf gegenwärtig äußerst schmalen Zinsen und auf Zuwendungen der KATHREIN-Werke KG angewiesen." Erneut ermutigte der Unternehmer gerade junge Frauen ein MINT-Studium zu wählen: "Wenn ich auf unseren Betrieb schaue, der besonders von den Innovationen, von den Arbeiten und Leistungen unserer Ingenieure und Facharbeiter geprägt ist, kann ich nur raten, sich mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu befassen." Unter den diesjährigen Ausgezeichneten waren sieben Gymnasiasten, die die Traumnote von 1,0 erreichten: Matthias Grundei (G8) aus Rohrdorf, Sara Schaumberg (G8) aus Rosenheim, Marion Daxer (G8) aus Stephanskirchen, Katharina Fahrenschon (G8) aus Großkarolinenfeld, Carina Friedel (G8) aus Rosenheim, Paul Stäbler (G9) aus Rosenheim und Simone Plesch (G9) aus Stephanskirchen. Nach ihrer beruflichen Ausbildung bei Kathrein schafften es gleich zehn ehemalige Kathrein-Azubis zur Dax-Preis-Vergabe an weiterführenden Schulen: Maria Kirchlechner aus Rott, Michael Dörndl aus Reichertsheim, Benedikt Häusler aus Rott, Sebastian Ludwig aus Raubling, Matthias Haslberger aus Reichertsheim, Tobias Schmid aus Rohrdorf, Michaela Jäger aus Rott, Peter Blickenberger aus Tuntenhausen und Christopher Dreimol aus Rosenheim. Stephan Demmel aus Rechtmehring heimste gleich zwei Dax-Preise ein: Er bekam für seine Leistungen an der Berufsschule (Note 1,1) und an der Fach- und Berufsoberschule in Altötting (1,3) gleich 1.000,- Euro.

Als "Wiederholungstäter", die schon einmal einen Georg-Dax-Preis erhielten, konnten sich auch in 2011 Mona Göttl aus Großkarolinenfeld und Christoph Gack sowie der ehemalige Kathrein-Azubis Jakob Herrmann aus Bad Aibling über jeweils 500,- Euro freuen. Bereits seinen dritten Georg-Dax-Preis heimste der ehemalige Kathrein-Azubi Andreas Kink aus Frasdorf ein.

Für Ihre Spitzenleistung wurden jeweils mit 500 Euro ausgezeichnet:

Karolinen-Gymnasium Rosenheim , G8
Sara Schaumberg (Notendurchschnitt 1,0), Valentin Weigel (1,3), Katharina Beck (1,4), Adrian Müller (1,4) und Christian Pfuff (1,5)

Karolinen-Gymnasium Rosenheim, G9
Sylvia Schmitz (1,2), Sabrina Sterzl (1,2), Kerstin Wachinger (1,2), Jennifer Willmann (1,2), Claudia Maier (1,3), Christopher Gack (1,4), Sebastian Jordan (1,4), Sabine Schmid (1,5) und Julia Schollerer (1,5)

Finsterwalder-Gymnasium Rosenheim, G8
Johannes Daxlberger (1,3), Lorenz Lamm (1,3), Alexandra Mangold (1,3), Jonas Auer (1,4), Josef Holzmeier (1,4), Julius Michaelis (1,4), Anton Murnauer (1,5) und Elisabeth Schlaiper (1,5)

Finsterwalder-Gymnasium Rosenheim, G9
Simone Plesch (1,0), Alexandra Helwig (1,1), Martina Helwig (1,1), Karolin Bail (1,2), Amelie Erben (1,2), Daniel Lechner (1,2), Sandra Sattler (1,3), Michael Schenk (1,3), Sebastian Fischer (1,4), Julia Gschirr (1,5) und Maximilian Niedermaier (1,5)

Ignaz-Günther-Gymnasium Rosenheim, G8

Marion Daxer (1,0), Katharina Fahrenschon (1,0), Carina Friedel (1,0), Daniela Fenzl (1,1), Susanne Renner (1,1), Barbara Ziegler (1,1), Maximilian Cronemeyer (1,2), Teresa Eschlbeck (1,3), Elena Knerich (1,3), Franziska Neugebauer (1,3), Sophia Dobschütz (1,5), Lena Fritsche (1,5) und Tabea Strauß (1,5)

Ignaz-Günther-Gymnasium Rosenheim, G9
Paul Stäbler (1,0), Thomas Schuch (1,1), Maria Matei-Rastel (1,2), Daniela Datzer (1,3), Franziska Glas (1,3), Carola Guggenbichler (1,3), Marie Hörl (1,3), Tobias Blickhan (1,4), William Rauhaus (1,4), Eva Friedel (1,5), Zacharias Heil (1,5), Franziska Maier (1,5) und Andreas Mütter (1,5)

Gymnasium Raubling, G8
Matthias Grundei (1,0), Anna-Sophia Leitner (1,4) und Elisabeth Karrer (1,5)

Gymnasium Raubling, G9
Luisa Stihl (1,1), Selina Reif (1,3), Julia Schmidt (1,3), Anna Bleier (1,4), Johannes Lindner (1,4), Nicole Schnatz (1,4), Theresa Csirits (1,5), Andreas Höhn (1,5), Leonhard Paul (1,5) und Gabriel Sattig (1,5)

Staatliche Berufsschule I Rosenheim
Michael Dörndl (Azubi der KATHREIN-Werke KG, 1,0), Benedikt Häusler (Azubi der KATHREIN-Werke KG, 1,0), Sebastian Ludwig (Azubi der KATHREIN-Werke KG, 1,0), Alexander Unterhuber (1,0), Markus Bernhard (1,1), Johanna Burkhard (1,1), Mathias Lex (1,1), Patrik Meyer (1,1), Lorenz Schmid (1,1), Josef Strasser (1,1), Matthias Haslberger (1,2), Simon Obermaier (1,2), Tobias Schmid (1,2) und Christian Schnell (1,2)

Staatliche Berufsschule II Rosenheim
Jennifer Reichmann (1,0), Laura Talkenberg (1,0), Annette Wieland (1,0), Christine Bartl (1,1), Maria Kirchlechner (Azubi der KATHREIN-Werk KG, 1,1) Veronika Machl (1,1), Stefanie Moosleitner (1,1), Heike Warmer (1,1), Victoria Braun (1,3), Anna Piezinger (1,3), Alexandra Schmid (1,3) und Tobias Treibenreif (1,3)

Staatliche Berufsschule Bad Aibling
Michaela Jäger (Azubi der KATHREIN-Werke KG, 1,0), Peter Blickenberger (Azubi der KATHREIN-Werke KG, 1,1), Fabian Schröcker (1,1), Michael Singer (1,2), Christopher Dreimol (Azubi der KATHREIN-Werke KG, 1,3), Maximilian Hilger (1,3) und Robert Lindl (1,3)

Staatliche Fachober- /Berufsoberschule Rosenheim
Anna Dettendorfer (1,1), Christiane Huber (1,2), Laura Aicher (1,3), Christoph Gack (erhielt bereits 2010 den Dax-Preis, 1,3), Andreas Kink (ehemaliger Azubi der KATHREIN-Werke KG, erhielt bereits 2010 den Dax-Preis, 1,3), Nicolai Karl (1,4), Michaela Trainer (1,4), Mona Göttl (erhielt bereits 2010 den Dax-Preis, 1,5), Jakob Herrmann (ehemaliger Azubi der KATHREIN-Werke KG, erhielt bereits 2010 den Dax-Preis, 1,5), Lea Holdmann (1,5), Marinus Karl (1,5), Matthias Riepertinger (1,5) und Philipp Wieland (1,5)

Berufsschule Altötting
Stephan Demmel (Azubi der KATHREIN-Werke KG, 1,1)

Fachober-/Berufsoberschule Altötting
Stephan Demmel (Azubi der KATHREIN-Werke KG, 1,3)

Kathrein-Werke KG/Pressemeldung

Kommentare