Große Posten aus Haushalt gestrichen

Großkarolinenfeld - Ohne Neuverschuldung möchte die Gemeinde Großkarolinenfeld den Haushalt 2010 gestalten. Um dieses Ziel erreichen zu können, müssen jedoch einige geplante Investitionen aus dem Entwurf gestrichen werden.

So beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung unter anderem die Anschaffung eines neuen Feuerwehrautos sowie den Ausbau der Straße Ester/Hilperting bis auf weiteres zurück zu stellen. Bürgermeister Bernd Fessler und die Gemeinderäte haben sich die Entscheidung darüber, welche Investitionen aus dem Haushaltsentwurf gestrichen werden, nicht leicht gemacht. Doch Fessler stellte klar, dass die Gemeinde nur durch Streichung einiger ursprünglich geplanter Vorhaben um eine Neuverschuldung herum kommt. Aus diesem Grund schlug der Bürgermeister vor, mehrere Investitionen erst in den Folgejahren zu tätigen.

Lesen Sie mehr dazu in der Donnerstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT