Gehweg für Efeustraße nicht notwendig

Großkarolinenfeld - Die Anliegerversammlung im Bezug auf die Ausbauplanung der Efeustraße und des Arnikawegs hat ergeben, dass die Anwohner einen neuen Gehweg für unnötig halten.

Über eine durchgeführte Anliegerversammlung in Bezug auf die Ausbauplanung der Efeustraße und des Arnikaweges ging es in der jüngsten Großkarolinenfelder Gemeinderatssitzung. Demnach möchten die Anwohner keinen Gehweg haben. 

„Wie die Besprechung ergeben hat, wird ein Gehweg von Seiten der Anlieger generell nicht für notwendig empfunden“, informierte Bürgermeister Bernd Fessler das Gremium. Beteiligt an der Anliegerversammlung waren alle Anlieger der Efeustraße mit Ausnahme der Eckanlieger am Arnikaweg und der Edelweißstraße. Hinsichtlich weiterer Gestaltungen im Straßenbereich sei man sich etwas uneins gewesen. So sei die jetzt vorgelegte Planung ein „gewisser Kompromiss“ im Sinne der Anlieger.

Lesen Sie mehr dazu in der Dienstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT