Neue Infos auf der neuen Homepage

Bürgerinfo statt Bürgerversammlung in Großkarolinenfeld

Großkarolinenfeld - In Abstimmung mit der Rechtsaufsicht des Landratsamtes Rosenheim und aufgrund der allgemeinen Situation führt die Gemeinde Großkarolinenfeld 2020 keine Bürgerversammlung durch. Stattdessen wird auf der neu gestalteten Homepage ab sofort für interessierte Bürger eine Möglichkeit geschaffen, sich über gemeindliche Entwicklungen aktuell zu informieren.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Nach dem Vorbild einer „echten“ Bürgerversammlung wurde eine Bürgerinformation zusammengestellt. Ebenso besteht die Möglichkeit, bis Ende des Jahres Fragen zu allgemeinen gemeindlichen Angelegenheiten zu formulieren. Diese werden dann auch auf der Homepage öffentlich beantwortet, sofern dies gewünscht und zulässig ist.

Bürgermeister Fessler würde sich freuen, wenn möglichst viele Bürger von dem Angebot Gebrauch machen. „2020 wurde ein Riesenpensum abgearbeitet, was sich auch aus dem größten Haushalt ablesen lässt, den die Gemeinde jemals hatte.

Vermögenshaushalte zwischen 10 und 13 Mio Euro sind bei Gemeinden unserer Größenklasse eine Herausforderung, wir bewegen uns nunmehr schon im 4. Jahr hintereinander in diesem Bereich. Möglich machte dies eine konstruktive Zusammenarbeit von Gemeinderat und Verwaltung.

Außerdem ergeben sich durch Streichung der Verknüpfungsstelle für den Brennernordzulauf in Großkarolinenfeld für die Zukunft zusätzlich sehr positive infrastrukturelle Entwicklungsmöglichkeiten,“ so Fessler.

Pressemeldung der Gemeinde Großkarolinenfeld

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare