In Großkarolinenfeld

„Explosion“ in Abbruchhaus - Großübung des Technischen Hilfswerks 

+

Großkarolinenfeld - Am Samstag gab es Großübung des THW Rosenheim. Der Fall: eine Explosion und drei vermisste Personen.

Bei größeren Katastropheneinsätzen, wie in Simbach hat das Rosenheimer Technische Hilfswerk (THW) Rosenheim bereits einen Namen gemacht. Jetzt war eine große Übung im Landkreis angesagt. Über 30 Helfer rückten alarmmäßig zu einem Abbruchhaus am Ortsrand von Großkarolinenfeld auf. Dort war im Rahmen einer Übung am Samstag, den vom 24. November ein Großeinsatz nach einer größeren Explosion ohne Wissen der Einsatzkräfte alarmiert worden. 

Angenommen wurde ein durch die Explosion, schwer beschädigtes Gebäude. Darüber hinaus gab es noch drei vermisste Personen. Die Standfestigkeit des Hauses wurde durch einen Baufachberater des THW aus Weilheim begutachtet, der eine akute Einsturzgefahr der vorderen Fassade, sowie sämtlicher Decken feststellten. Die alarmierten Einsatzkräfte des Rosenheimer THW hatten dann nach einer ersten Lageeinweisung durch die Polizei Bad Aibling, der Freiwilligen Feuerwehr Großkarolinenfeld sowie des Baufachberaters die Aufgabe das Gebäude so zu sichern, dass ein gefahrloses Betreten möglich ist und noch eventuell im Gebäude befindliche Personen zu retten.

THW-Großübung in Großkarolinenfeld

Um das Gebäude in den oberen Etagen zu erkunden, musste auf der Rückseite ein Mauerdurchbruch im ersten Obergeschoss durch die Fassade erstellt werden. Bei der Erkundung wurden drei vermisste Personen (Dummies) gefunden, für die jedoch jede Hilfe zu spät kam. Die Dummies wurden über einen sogenannten Leiterhebel bestehend aus Steckleitern und einer Schaufeltage fachgerecht aus dem Gebäude gebracht. Während dieser Bergungsaktion waren weitere Einheiten damit beschäftigt, die vordere extrem einsturzgefährdete Gebäudefassade mit dem Einsatzgerüstsystem und mit Abstützmaterial zu sichern. Gleichzeitig galt es die Decken im Gebäude nach Anweisung des Baufachberaters mit Bauholz abgestützt.

jre

Zurück zur Übersicht: Großkarolinenfeld

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT