Ärger auf dem Frühlingsfest in Großkaro

50-Jähriger schlägt Kontrahent mit Faust ins Gesicht

Großkarolinenfeld - Nur einen Tag nach der Messerattacke auf einen 19-Jährigen hat es am Donnerstag auf dem Frühlingsfest in Großkaro eine Schlägerei gegeben. Auch hierbei wurde ein Mann verletzt.

UPDATE, Freitag 6.02 Uhr: Polizeimeldung

Am Donnerstag, gegen 17.45 Uhr kam es auf dem Volkfestplatz in Großkarolinenfeld zu einer gefährlichen Körperverletzung.

Der 50-jährige Beschuldigte schlug dem 51-jährigen Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte ging daraufhin blutend zu Boden. Die Mitarbeiter der eingesetzten Sicherheitsfirma konnten den Vorfall beobachten und den Beschuldigten bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Das Tatmotiv muss noch ermittelt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Erstmeldung, Donnerstag 19.58 Uhr:

Am Donnerstag gegen 17.45 Uhr kam es auf dem Frühlingsfest in Großkarolinenfeld zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen. Das bestätigte eine Sprecherin der Polizei Bad Aibling gegenüber rosenheim24.de.

Der Streit entwickelte sich dabei offenbar zu einer Schlägerei, bei der einer der Beteiligten verletzt wurde. Genaueres will die Polizei in einer Pressemitteilung veröffentlichen.

anh

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare