+++ Eilmeldung +++

13 Jahre nach Bruno

Braunbär streift durch die Wildnis in Oberbayern

Braunbär streift durch die Wildnis in Oberbayern

Pressemeldung Freie Wähler Großkarolinenfeld

Neuer Ortsverband der Freien Wähler in Großkarolinenfeld

+
Von links: Sepp Lausch, Kreis-Gemeinderat, Marga Knorek, Gemeinderätin, Markus Nietmann, 2. Vorsitzender, Sepp Hofer, Bezirksrat, Landratskandidat, Dr. Erwin Gutsmiedl, 1. Vorsitzender, Gemeinderat, Barbara Stein, Kreisrätin, Hans Riedl, Ehrenvorsitzender.

Großkarolinenfeld - Eine historische Versammlung fand kürzlich bei der Großkarolinenfeld/Tattenhausener Bürgervereinigung statt: Einstimmig beschlossen die zahlreich erschienenen Mitglieder den Beitritt zu den Freien Wählern.

GBV-Vorsitzender und Gemeinderat Dr. Erwin Gutsmiedl konnte dazu den Bezirksrat und Landratskandidaten Sepp Hofer, die stellv. Kreisvorsitzende, Kreis- und Gemeinderätin Barbara Stein, die Gemeinderätin Marga Knorek, Ehrenvorsitzenden Hans Riedl und den Kreis- und Gemeinderat Sepp Lausch begrüßen. 

Dr. Gutsmiedl freute sich, Fraktionsvorsitzender der nunmehr zweitstärksten Fraktion im Gemeinderat zu sein. Er erläuterte kurz die Beweggründe für diesen Schritt zu den FW, der in positiven Synergieeffekten, weiten politischen Übereinstimmungen mit den FW und mit trotzdem großer politischer Entscheidungsfreiheit des Ortsverbandes begründet sei. Sepp Hofer, der in der letzten Landratswahl nur knapp in der Stichwahl Wolfgang Berthaler unterlegen war, ging auf die Geschichte auf der Freien Wähler ein, die mit dem ausgezeichneten Ergebnis bei den letzten Landtagswahlen und der Regierungsbeteiligung ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht habe. Die Zustimmung zu den FW sei nach wie vor groß, so Hofer, vor allem da die Freien Wähler den Linksruck der CSU nicht mitmachen würden. 

Namensänderung einstimmig beschlossen

Nach der einstimmig beschlossenen Namensänderung in Freie Wähler Landesverband Bayern/ Großkarolinenfelder/Tattenhausener Bürgervereinigung , kurz FW/GBV, gratulierte Sepp Hofer den Verantwortlichen und zeigte sich begeistert ob des großen Engagements der Anwesenden. 

Kreis- und Gemeinderat Sepp Lausch ging anschließend noch auf die Arbeit im Gemeinderat ein und zeigte sich sehr kritisch ob der vielen negativen Entwicklungen in Großkarolinenfeld, die allerdings auf Grund der Blockbildung im Gemeinderat von CSU, Grüne und SPD in der Regel kritiklos abgesegnet werden. Er lud zu Bürgersprechstunden und kommunalpolitischen Stammtischen ein, bei der basisdemokratisch die Themen für die Kommunalwahl festgelegt werden, die den Bürger wirklich auf den Nägeln brennen. Großer Wert wird bei der FW/GBV auf gesunden Menschenverstand gelegt, so Lausch.

Alle Mitbürger/innen sind herzlich am 9. Oktober ins Gasthaus Bräu in Tattenhausen, am 30. Oktober beim Alten Wirt in Großkaro und am 13. November beim Wirt von Dred ein, jeweils ab 19.30 Uhr, herzlich eingeladen. Erster Vorsitzender Dr. Gutsmiedl schloss die sehr harmonisch verlaufende Versammlung mit den Hinweis auf den politischen Frühschoppen mit Familienfest mit Fraktionsvorsitzenden MdL Florian Streibl, am Kirchweihsonntag, 19. Oktober ab 10 Uhr in Petzenbichl bei Tattenhausen. Bei freiem Eintritt sind kulinarische Köstlichkeiten, „Kirtahutschen“, Hüpfburg usw. geboten.

Pressemeldung Freie Wähler Großkarolinenfeld

Zurück zur Übersicht: Großkarolinenfeld

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT