Festwirt wird kreativ

Statt Frühlingsfest Großkarolinenfeld – Volksfest zum Midnehma!

Großkarolinenfeld - Wegen der Coronakrise kann das Frühlingsfest nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb wird Festwirt Fahrenschon kreativ.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein prächtig geschmücktes Festzelt, das bunte Kettenkarussell, der kultige Einstieg zum Vatertag mit Bast Scho am Mittwoch und die legendäre Rocknacht am Samstag – all das wird es dieses Jahr in Großkarolinenfeld leider nicht geben! Nicht nur große Veranstaltungen, sondern auch kleine, traditionelle Volksfeste, wie das Frühlingsfest in Großkarolinenfeld, welches jedes Jahr im Herzen der kleinen Gemeinde hauptsächlich ihren Bürgern*innen ein paar schöne Stunden beschert, können aufgrund der aktuellen Corona-Krise nicht stattfinden.Aber Stopp, zumindest nicht so, wie wir es kennen!

Auch wenn es zwar in Großkarolinenfeld dieses Jahr kein Festzelt und kein Kettenkarussell gibt, so findet das Frühlingsfest zumindest „to go“ statt. 

„Volksfest zum Midnehma“

Direkt am Volksfestplatz in Großkarolinenfeld gibt es vom 15. bis 24. Mai diesen Jahres Volksfestklassiker zum Mitnehmen! Knusprige Hendl, resche Schweinshaxn, frischen Steckerlisch, gebrannte Mandeln, Schokofrüchte und vieles mehr! An den Sonntagen wird Festwirt Fahrenschon sogar frische, bayrische Enten grillen!

Den Startschuss für diese Idee gab es bereits letzte Woche auf dem Volksfest in Gmund. „Wir sind überwältigt, wie groß der Zuspruch aus der Bevölkerung ist und wie gut unser Angebot angenommen wird“, so der Festwirt.

Für die Hygienemaßnahmen aller Besucher und Mitarbeiter, ist bestens gesorgt, ihm geht es aber auch darum, wieder für die Bürger und Bürgerinnen da zu sein und ihnen Lebensfreude und ein Stückchen Normalität zurück zu geben.

Auch die Beschäftigung seiner Mitarbeiter und das Weiterbestehen seines Betriebes war ihm ein großes Anliegen und so freut er sich, zumindest einen Imbiss-Stand aufbauen zu können. Wenn das Wetter und die Behörden mitspielen, könne er sich vorstellen, ab dem 18. Mai sogar um einen Biergarten zu erweitern. Er hofft, dass sein Vorhaben in Großkarolinenfeld gut angenommen wird, denn die Unterstützung können er und die anderen Mitwirkenden dieses Jahr sehr gut gebrauchen, nachdem bereits zahlreiche Veranstaltungen abgesagt wurden. 

Täglich von 11-20 Uhr können die Bayrischen Schmankerl und Süßwaren abgeholt werden. Ob es ein Kinderkarussell gibt, ist noch im Gespräch, aber mehr wird es dieses Jahr leider nicht geben, die Gesundheit geht vor!

Pressemeldung Fahrenschon GmbH & Co. KG

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare