In Großkarolinenfeld

Auffahrunfall mit vier beteiligten Autos - Ausweichmanöver endet im Gegenverkehr

+
Am Montagvormittag ereignete sich in Großkarolinenfeld ein Auffahrunfall. 

Großkarolinenfeld - Am Montag kam es zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Autos. 

Update, 14.12 Uhr: So geschah der Unfall

Wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Bad Aibling auf Anfrage der Redaktion von rosenheim24.de mitteilte, sei der Unfall wie folgt geschehen: Ein Autofahrer hielt verkehrsbedingt an und ordnete sich nach links zum Abbiegen ein. Die zwei Autofahrer, die hinter ihm fuhren, konnten nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhren auf den ersten Wagen und zudem aufeinander auf. Ein dritter Wagen, der nach links ausweichen wollte, kollidierte dann mit dem Gegenverkehr und verursachte dort ebenfalls einen Zusammenstoß. Keiner der Fahrer gab an, verletzt zu sein. Der Gesamtschaden wird vorläufig auf 16.000 Euro geschätzt.


Die Unfallstelle ist geräumt, die Straße ist wieder frei befahrbar.

Auffahrunfall mit vier Autos in Großkarolinenfeld

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

Update, 12.35 Uhr:

Ersten Erkenntnissen zufolge kam es beim Friedhof zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Mindestens eine Person sei leicht verletzt worden.

Erstmeldung:

Am Montagvormittag (7. Oktober) ereignete sich bei Großkarolinenfeld ein Unfall. Laut ersten Informationen sollen vier Autos in den Verkehrsunfall verwickelt gewesen sein. Von vor Ort hieß es, dass offenbar Personen verletzt wurden. Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei befinden sich am Unfallort.

*Näheres ist derzeit noch nicht bekannt.*

ics//jre

Kommentare