Aufstellungen für die Kommunalwahl in Großkarolinenfeld

Stark verjüngte CSU-Gemeinderatsliste

+
Oben von links: Bernhard Schlosser, Jörg Wallner, Lorenz Briechle, Andreas Maicher, Franz Radl, Matthias Kreuz, Klaus Boos, Maximilian Maicher.Unten von links: TaeSu Yoon, Bernd Voigt-Weichselbaumer, Andrea Weiß, Liselotte Wallner, Irmi Huber, Alfred Gschwendner, Andreas Terme, Markus Schrank, Leonhard Krichbaumer.

Großkarolinenfeld - Die CSU-Ortsverbände von Großkarolinenfeld und Tattenhausen haben für die Kommunalwahl die Weichen gestellt und eine Gemeinderatsliste mit zahlreichen neuen Gesichtern aufgestellt.

Unter der Leitung des Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner wurde die Aufstellungsversammlung erfolgreich durchgeführt. Die von den Vorstandschaften vorgeschlagene Liste mit Bewerberinnen und Bewerber fand in der Aufstellungsversammlung die breite Zustimmung der CSU Mitglieder. Somit waren die beiden Ortsvorsitzenden TaeSu Yoon und Leonhard Krichbaumer sehr zufrieden. 

Ein Querschnitt der Bevölkerung

Bei der Suche nach geeigneten Kandidaten sollte jeweils die persönliche Kompetenz der Kandidatinnen und Kandidaten im Mittelpunkt stehen. Der Anspruch der Liste sollte sein, bei der Kommunalwahl am 15. März wieder ein Team von anerkannten und geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl anzubieten. Dabei sollen sie einen Querschnitt der Bevölkerung widerspiegeln. 

Erfreut war man über den hohen Anteil an jungen Kandidaten im Zusammenwirken mit erfahrenen Gemeinderäten. Auch parteifreie Kandidaten stellen sich 2020 wieder in den Dienst der Mannschaft.

Die Gemeinderatswahl ist vor allem eine Persönlichkeitswahl. Schon nach dem Wahlrecht lässt der Listenplatz keine Aussage zu, wer am Ende gewählt ist. Entscheidend ist, wie viele Stimmen die einzelnen Bewerberinnen und Bewerber erhalten. Der BGM-Kandidat (gemeinsam von CSU, PLW, SPD und Grünen nominiert) und amtierende Bürgermeister Bernd Fessler (parteifrei) gratulierte den gewählten Kandidaten und lobte deren Bereitschaft, sich für das Gemeinwohl einzubringen. Er setzt darauf, dass auch künftig eine große Mehrheit im Gremium gemeinsam mit den CSU-Gemeinderäten sachorientiert für die Belange der Bürgerschaft eintritt. Die CSU in unserer Gemeinde beweist seit vielen Jahren, dass Fraktionsdenken oder gar Zwänge auf Gemeindeebene nichts verloren haben und die Sachentscheidung im Zentrum steht.

Das ist die CSU-Bewerberliste für den Gemeinderat Großkarolinenfeld

Liselotte Wallner,75, 2.Bürgermeisterin,Geschäftsführerin i.R.

Tae Su Yoon, 38, Dipl. Betriebswirt (FH), Offizier

Leonhard Krichbaumer,39, Kfz-Technikermeister, Landwirt

Lorenz Briechle, 27, Koch

Irmi Huber, 54, Verwaltungsfachkraft

Bernd Voigt-Weichselbaumer, 53, Küchenmeister, Gastwirt

Alfred Gschwendtner, 61, selbständiger Hausmeister

Bernhard Schlosser, 55, Kaufmännischer Angestellter

Klaus Boos, 64, Dipl.Ing. (FH), Bauingenieur

Maximilian Maicher, 29, Selbständiger Forstarbeiter

Matthias Kreuz, 37, Regierungsbaumeister, Bauministerium

Markus Schrank, 45, Abteilungsleiter bei Pro 7

Jörg Wallner, 49, Speditionskaufmann/IHK; Logistikberater

Dr. Stefan Gaab, 46, Werksleiter Andreas Terme, 29, Master of Engineering,Entwicklungsingenieur

Andrea Weiß, 34, Arzthelferin

Ludwig Lechert, 21, Elektroniker Geräte+Systeme; z.Z. Student

Anna Resch, 21, Studentin (Lehramt Grundschule)

Franz Radl, 55, Großkundenbetreuer in der Netzwirtschaft

Andreas Maicher, 55, Zimmermeister und Bautechniker

Ersatzbewerber:

Veronika Briechle, 25, Sozialversicherungsfachangestellte

Martin Schildhauer,47, Dipl.Ing., Selbständig Heizung+Sanitär

Pressemeldung CSU Ortsverband Großkarolinenfeld

Zurück zur Übersicht: Großkarolinenfeld

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT