Am Palmsonntag in Tattenhausen

Palmbuschenweihe in der Pfarrei Heilig Kreuz 

+

Tattenhausen - Traditionell wurden am Palmsonntag, den 25. März vor dem Gottesdienst in der Pfarrei Heilig Kreuz zahlreiche Palmbuschen von Pfarrer Drago Curic geweiht.

Im Mittelpunkt am Palmsonntag, dem letzten Sonntag in der Fastenzeit, steht die Palmweihe. Dabei werden echte Palmwedel, Palmbuschen oder Palmstöcke verwendet. Die Palmbuschen bestehen traditionell aus sieben Naturmateralien. Weidenkätzchen, Buchsbaum, Wacholder, Stechpalme, Eibe, Zeder und Sadebaum haben die Kinder aus dem Ort zu kleinen Sträußen zusammengebunden und auf einen vergabelten Aststock gesteckt. 

Vor dem Palmsonntagsgottesdienst am 25. März weihte Pfarrer Drago Curic auf dem Dorfplatz vor der Kirche die Palmbuschen mit Weihwasser und Weihrauch. Gemeinsam zogen die Kinder mit ihren prächtigen Palmgestecken, Pfarrer Drago Curic und der Ortsgemeinschaft in die Heilig Kreuzkirche zum Palmsonntagsgottesdienst ein. Am Sonntag vor Ostern gedenken die Christen des Einzugs von Jesus in Jerusalem.

Pressemeldung Pfarrei Heilig Kreuz Tattenhausen/Elfriede Strasser

Zurück zur Übersicht: Großkarolinenfeld

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT