Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Karolinenfelder lieben ihr Frühlingsfest

Zahlreiche Besucher auf dem Volksfest zum Midnehma, trotz schlechten Wetters

Zahlreiche Besucher auf dem Volksfest zum Midnehma, trotz schlechtem Wetter
+
Das Volksfest zum midnehma

Zu schnell verging die erste Woche auf dem Frühlingsfest Dahoam, darum verlängerte Festwirt Christian Fahrenschon mit der Gemeinde Großkarolinenfeld kurzerhand das Volksfest zum Midnehma noch bis zum 16. Mai 2021.

Großkarolinenfeld - Viele Besucher folgten bereits der Einladung der Festwirtsfamilie Fahrenschon zum kleinen Wiesn-Genuss, den Sie Zuhause, mit Freunden oder der Familie feierten. Hendl, Rollbraten und Schweinshaxn wurden in Behältnisse verpackt und dann zu Hause verspeist. Bei schönem Wetter fanden sich auch einige Gäste am idyllischen Festplatz neben dem Rathaus mit Picknickdecke, Campingstuhl oder auf einer der zahlreichen Bankerl ein. Das war in der zweiten Woche leider nicht mehr möglich. „Das Wetter war einfach zu schlecht“, so Claudia Fahrenschon. Davon ließen sich die Karolinenfelder aber nicht abhalten und auch Claudia Fahrenschon ist sehr zufrieden, wie gut das Frühlingsfest Dahoam angenommen wird. „Es ist einfach eine Freude, wieder arbeiten zu dürfen und den Menschen das zu bieten, was sie von uns gewohnt sind“, so die Festwirtin. Lebensfreude und Abwechslung im Corona-Alltag sind weitere Punkte, die sie dabei erwähnt.

Nicht abhielten ließen sich die Volksfestbegeisterten auch von dem regnerischen Wetter an Christi Himmelfahrt. Viele Väter, mit Freunden oder Familie machten sich auf den Weg, sich die Schmankerl und Volksfestklassiker mit nach Hause zu holen.

„Der Renner sind unsere Schweinshaxn, sowie die saftigen Steckerlfisch`“, verrät Claudia Fahrenschon. Besonders freut sich diese auch, dass sich die Gäste so vorbildlich an alle Hygienevorschriften und Abstandsregeln halten. „Das hat wie bereits in der ersten Woche, auch jetzt wieder super funktioniert“ erzählt sie weiter. Zum Abschluss weißt Sie noch darauf hin, dass es ratsam sei, sich die gegrillte Bauernente, die es am Sonntag, 16. Mai nochmals geben wird, vor zu reservieren, da diese bereits an den ersten beiden Sonntagen restlos ausverkauft war. Die Ente kommt regional aus Niederbayern und wird mit Blaukraut und Knödel serviert. Vorbestellungen werden unter 08031 40 92 102 entgegengenommen. Alle anderen Schmankerl und auch die Süßwaren der Familien Krimplstötter und Trautwein, kann man jederzeit abholen.

Das Frühlingsfest Dahoam dauert noch bis einschließlich Sonntag, 16. Mai und hat täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Im Anschluss, also ab dem 21. Mai 2021 wird die Familie Fahrenschon und alle Schausteller dann traditionell über Pfingsten in Bad Aibling zu finden sein.

Pressemitteilung Fahrenschon

Kommentare