Grünes Licht für Baugebiet Weisham

Eggstätt - Der Eggstätter Gemeinderat hat das Baugebiet Weisham auf den Weg gebracht. Einstimmig beschlossen die Räte, dass nach der Anliegersitzung die Baumaßnahmen ausgeschrieben werden.

Der Planentwurf wurde vorgestellt, zudem gab es bezüglich einer Privatstraße eine Diskussion. Die Anliegersitzung soll laut Erstem Bürgermeister Hans Schartner Anfang August stattfinden, auf der den Anliegern der Plan vorgestellt und Fragen geklärt werden sollen.

Ein weiterer Punkt der Sitzung war die Umsetzung der Versammlungsstättenverordnung für die Hartseehalle. 2008 wurde eine neue Verordnung in Kraft gesetzt. Nun wurde vor kurzem die Hartseehalle geprüft. Das Ergebnis war, dass ein Brandschutzkonzept und ein Bauplan erstellt werden muss. Beim Bau der Hartseehalle Mitte der 70er-Jahre und beim späteren Umbau wurden einige Räume anders angelegt als ursprünglich auf dem Plan vorgesehen.

Außerdem gibt es momentan nur einen Fluchtweg aus der Halle, was bei großen Veranstaltungen zu Problemen führen könnte. Deshalb muss jetzt ein Brandschutzkonzept erarbeitet werden, das nicht nur einen weiteren Fluchtweg beinhaltet, sondern auch genau angibt, wie in Zukunft die Bestuhlung bei Veranstaltungen aussehen muss und wie viele Personen sich bei welcher Art von Veranstaltung in der Halle aufhalten dürfen. Der Gemeinderat beschloss einstimmig, dass ein Bauplan mit den Änderungen und ein Brandschutzgutachten erstellt werden.

yv/Oberbayerisches Volksblatt

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT