IG BAU Oberbayern verabschiedet Entgeltnachweis

Rosenheim - Das Wirtschafts- und Arbeitsministerium gab den Verzicht auf den elektronischen Entgeltnachweis bekannt. Betroffen waren auch 66.100 Beschäftigte in Rosenheim.

Die IG BAU Oberbayern begrüßt die Abschaffung des elektronischen Entgeltnachweises – kurz Elena. Davon betroffen waren auch 66.100 Beschäftigte in Rosenheim. Bisher wurde Arbeitnehmerdaten in einer zentralen Speicherstelle verwaltet.

Unter die Angaben fielen auch Informationen bezüglich Fehltage, Krankheit und Mutterschutz. Die IG BAU Oberbayern ist nun froh, dass das Wirtschafts- und Arbeitministerium den Verzicht auf das Verfahren bekannt gegeben hat. Die Daten werden jetzt unverzüglich gelöscht.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare