Rege Aktivitäten im Jahr

Riedering - Sehr gut besucht war die Jahreshauptversammlung von „Alt-Wildschütz“ Persdorf in der Mesner-Alm in Neukirchen.

Schützenmeister Christian Vodermaier bedauerte, dass die Schießstände in der Schützenherberge beim Wirt in Persdorf zur neuen Schießsaison nicht benützt werden können.

Ursache sind schwere Schäden im Inneren des Gasthauses, die durch das Jahrhundertunwetter im Juni 2011 entstanden sind. "Die Sanierungsarbeiten einschließlich Dachstuhl sind zeitlich noch nicht abzuschätzen", so Besitzer Wast Daxenberger. Auf Antrag hat Bürgermeister und Gemeinderat beschlossen, den Persdorfer Schützen in dem leerstehenden Klassenzimmer der Schule Neukirchen vorübergehend eine Bleibe zu geben.

Schützenmeister Vordermaier berichtete, dass auch der Sachverständige für Schießstandabnahme nach Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften für den Einbau von vier Schützenständen grünes Licht gab und somit die 145 Mitglieder ihren Sport auch weiterhin ausüben können.

Schriftführerin Andrea Summerer berichtete ausführlich über die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres und rief Feste, Sportveranstaltungen, Sitzungen und den Schützenausflug in Erinnerung. Kassierin Gabi Haas trug den Kassenbericht 2010 vor. Unter der Regie von Sportleiterin Veronika Vodermaier wurden zahlreiche Übungsschießen für die Jugend abgehalten. Dem früheren, langjährigen Kassier Kurt Rainer gratulierte der Schützenmeister im Namen der Gesellschaft zum 75. Geburtstag. Eine Satzungsänderung zwecks Zeichnungsberechtigung auch für den Zweiten Schützenmeister wurde von der Versammlung angenommen. Auch dieses Jahr ging eine Geldspende an das Sozialwerk Riedering.

Ein Zwei-Tages-Ausflug der Ortsvereine von Neukirchen ins Technikmuseum nach Sinsheim ist für das Frühjahr geplant. Gleich drei Schützenscheiben gibt es in der neuen Schießsaison zu gewinnen, gestiftet von Simon Egger, Wast Daxenberger und Schorsch Staber. Der Gauschützenball findet am heutigen Samstag, 5. November, in der Inntalhalle mit den Hinterberger Buam statt. Auch stark beteiligen sollen sich die Schützen am Martinischießen in Kiefersfelden vom 4. bis 13. November, am Volkstrauertag in Pietzing am 13. November sowie an der Weihnachtsfeier am 17. Dezember in der "Mesner-Alm" in Neukirchen.

Oberbayerisches Volksblatt

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare