Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Katharinenheim Endorf: „Gute Ergebnisse“

Bad Endorf - Der Katharinenheim Endorf e.V. als gemeinnütziger Träger für vier Kindergärten und drei Seniorenheime schreibt für das Jahr 2010 eine insgesamt positive Bilanz.

Emmeram Aiblinger, Vorsitzender der im letzten Jahr neue gewählten Vorstandschaft, und Thomas Gögerl, Heimleiter und Geschäftsführer der Seniorenheime, stellten auf der Jahreshauptversammlung die aktuellen Zahlen und Daten vor.

Alle Einrichtungen sind demnach gut ausgelastet und stehen auf einer soliden finanziellen Basis. Es sei, so Aiblinger, gelungen, Lösungen für die im letzten Jahr noch hohen Defizite der Kindergärten zu finden. „Bei den Heimen ist besonders erfreulich, dass sich das 2008 eröffnete Haus St. Anna hervorragend mit der Infrastruktur in Bad Endorf ergänzt“, betonte Gögerl. Es seien klare Synergieeffekte zu erkennen: vor allem auf personeller Ebene wie auch in den Bereichen von Verwaltung und Küche - und nicht zuletzt bei der hohen Versorgungsqualität der Senioren.

Lesen Sie mehr dazu in der Samstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare