Teisendorf

Mit Kleinwagen gegen Lkw geprallt

Rettungskräfte mussten den Schwerverletzten aus seinem Auto befreien - er wurde ins Klinikum Traunstein geflogen

Ein Lkw hat am Donnerstag, 16. April, im Landkreis Berchtesgadener Land einen schweren Unfall verursacht. Ein Kleinwagen prallte gegen den Laster, der Autofahrer verletzte sich schwer.

Schwere Verletzungen hat ein 41-jähriger Autofahrer aus Traunstein am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B 304 erlitten.

Den bisherigen Ermittlungen der Freilassinger Polizei zufolge prallte sein aus Freilassing kommender Fiat Punto gegen 14.10 Uhr frontal gegen den Lkw eines 49-jährigen Kroaten. Der Brummifahrer war ungebremst nach links auf die B 304 eingebogen. Der mutmaßliche Unfallverursacher blieb nach erster Einschätzung durch Notarzt und Rettungsassistenten unverletzt.

Das Rote Kreuz war mit dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ vor Ort und kümmerte sich um die notärztliche Erstversorgung des Schwerverletzten, der im Anschluss zur weiteren Behandlung ins Klinikum Traunstein geflogen wurde. Zur schonenden Rettung mussten das Dach und die Fahrertüre des Kleinwagens entfernt werden.

Die B 304 war während der Rettungs- und Bergearbeiten rund eine Stunde lang komplett gesperrt. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Freilassing war zur Unfallaufnahme vor Ort.

Kommentare